16.09.2020

Azubi-Joghurt Projekt erfolgreich abgeschlossen

Azubi-Joghurt Projekt erfolgreich abgeschlossen

Im Sommer war es soweit: Unsere beiden Azubinen zum milchwirtschaftlichen Laboranten Tabea und Celina durften ihre selbst kreierten Joghurts präsentieren.

Vor einem ausgewählten Publikum stellten die Mädchen ihr Projekt vor: Wie sind sie voran gegangen, welche Joghurts wurden ausgewählt und welche Kompositionen sind es am Ende geworden.
Vier Sorten wurden verkostet: Orange-Zimt als Winteredition, Himbeer-Zitrone, Honig Quitte und schwarze Johannisbeere. Alle Sorten bestehen in der Grundmasse aus einem 3,8%igen Bio-Joghurt. Lediglich Orange-Zimt nutzt als Grundmasse einen 1,5%igen konventionellen Naturjoghurt. Schwarze-Johannisbeere und Orange-Zimt enthalten zusätzlich Stücken im Joghurt, wohingegen Honig-Quitte und Himbeer-Zitrone auf Stücken verzichtet.

Den größten Zuspruch erlangte Honig-Quitte. Aber auch die Winteredition Orange-Zimt wurde positiv aufgenommen.

Nicht in die Endauswahl haben es Birne-Cranberry-Vanille und Pfirsich-Aprikose geschafft. Birne-Cranberry-Vanille hatte sich im Joghurt ungünstig entwickelt und nicht den Geschmack gezeigt, der gewünscht war. Für Pfirsich-Aprikose ist der Markt derzeit zu übersättigt.

Im nächsten Step möchten die Azubinen in einer Projektgruppe weitere Schritte planen. So muss sich für ein Verpackungsmaterial entschieden werden, Designs erstellt und Gespräche mit dem Handel geführt werden.
Ein großer Dank geht raus an die Geschäftsleitung Rita Weimann für die Ermöglichung des Projekt und an Sandra Eisenstein, die die Projektidee hatte und die Mädchen betreut. Wir möchten uns ebenfalls bei der Firma Darbo bedanken, die das Projekt mit Fruchtzubereitungen unterstützt.

Frische News?

Gerne informieren wir Sie sofort, sobald wir frische Nachrichten haben. Einfach Email-Adresse angeben

Die FrischeMolkerei