16.09.2020

Azubi-Projekt erfolgreich abgeschlossen

Azubi-Projekt erfolgreich abgeschlossen

Einen eigenen Joghurt kreieren – dieses Projekt durften die beiden Auszubildenden Tabea Zeuner und Celina-Justine Hertel im Rahmen ihrer praktischen Ausbildung in der HERZGUT Landmolkerei übernehmen. Nach einem halben Jahr Arbeit präsentierten die Mädchen ihre Kreationen im Sommer vor einem ausgewählten Publikum.

Stolz und aufgeregt waren die beiden Auszubildenden als sie ihre verschiedenen Sorten vorstellen durften. In einer Präsentation erklärten sie ihr Vorgehen, welche Grundmassen zur Auswahl standen, wie die Entscheidung über die Fruchtauswahl entstand und welche Kompositionen am Ende gewonnen haben.

Vor Geschäftsleitung, Produktionsleitung, Vertrieb, Marketing und einem Vertreter des Fruchtlieferanten Darbo ließen die Mädchen vier Sorten, die es in die Endauswahl geschafft hatten, verkosten: Orange-Zimt als Winteredition mit einem 1,5%igen konventionellen Naturjoghurt als Grundmasse, Himbeer-Zitrone, Honig-Quitte sowie Schwarze Johannisbeere mit einem 3,8%igen Bio-Naturjoghurt in der Grundmaße. Schwarze-Johannisbeere und Orange-Zimt enthalten zusätzlich Stücke im Joghurt, wohingegen Honig-Quitte und Himbeer-Zitrone auf Stücke verzichtet.

Den größten Zuspruch erlange Honig-Quitte. Aber auch die Winteredition Orange-Zimt wurde positiv aufgenommen.

Nicht in die Endauswahl haben es Birne-Cranberry-Vanille und Pfirsich-Aprikose geschafft. Birne-Cranberry-Vanille hatte sich im Joghurt ungünstig entwickelt und nicht den Geschmack gezeigt, der gewünscht war. Für Pfirsich-Aprikose ist der Markt derzeit zu übersättigt.

Im nächsten Step möchten die Azubinen in einer Projektgruppe weitere Schritte planen. So muss sich für ein Verpackungsmaterial entschieden werden, Designs erstellt und Gespräche mit dem Handel geführt werden.

Ein großer Dank geht raus an die Geschäftsleitung Rita Weimann für die Ermöglichung des Projekts und an Sandra Eisenstein, die die Projektidee hatte und die Mädchen betreut. Wir möchten uns ebenfalls bei der Firma Darbo bedanken, die das Projekt mit Fruchtzubereitungen unterstützt.

 

Frische News?

Gerne informieren wir Sie sofort, sobald wir frische Nachrichten haben. Einfach Email-Adresse angeben