Reinstädt

Agrargenossenschaft Reinstädter Grund

Der traditionsreiche Ort Reinstädt an der Thüringer Porzellanstraße mit Kirche und Kemenate aus dem 15. Jahrhundert liegt eingebettet ins reizvolle Tal des Reinstädter Grunds. Hier, in einem Seitental der Saale auf halber Strecke zwischen Jena und Rudolstadt, ist die 1992 gegründete Agrargenossenschaft Reinstädter Grund beheimatet.

34 Mitarbeiter kümmern sich um die mehr als 300 Milchkühe und 1.800 Schweine. Neben Gras und Mais für Silage werden als Futtermittel auch Getreide und alte Futtersorten wie Luzerne und Ackerbohne angebaut. Ein wesentlicher Bestandteil der hofeigenen Futtermischung für die Milchkühe ist außerdem Rapskuchen. Besucher des Reinstädter Grundes erfreuen sich an den ausgedehnten Sonnenblumenfeldern.

Steckbrief

Rinder

334 Milchkühe

Hofgröße

1.440 Hektar

Entfernung zu HERZGUT

32 km

Die FrischeMolkerei